Gaisberg Uncorked

Positionierung, Branding, Art Direction, Photo- und Videoproduktion, Illustration
Ton ein Ton aus

Die Weine vom Gaisberg im Straßertal wurden schon mehrmals zu den besten Weißweinen der Welt gekürt.

Mit Gaisberg Uncorked will die Region nun den gemeinschaftlichen Fokus auf den Berg und sechzehn darauf beheimatete Winzer und Winzerinnen legen. Dazu gestalteten wir die Positionierung, das komplette Branding, von der Flasche bis zum Social Media Design und die dazugehörige Bilderwelt.

Im Mittelpunkt der neue Marke Gaisberg Uncorked steht „Die Gaisbergerin“, der erste gemeinsam vinifizierte Wein der sechzehn Gaisberger WinzerInnen.

Winzerinnen werden durch Portraits fotografiert von Philipp Horak als Community präsentiert. Darauf aufbauend steuerten die Winzer und Winzerinnen selbst Ideen zu fiktiven Figuren bei, die ‚Die GaisbergerIn‘ darstellen soll. Diese Vorstellungen finden sich als Illustrationen auf den Etiketten der Flaschen wieder. Um nicht in Konkurrenz mit einem der Weingüter zu stehen, löst sich das Branding komplett von traditionellen Vorstellungen ab und entdeckt den Berg als Leitmotiv. Mit einer Kombination von Rot und Orange als Keyfarben etabliert sich das Branding abseits der klassischen Wege und mit ihren Balken und Abständen symbolisiert die Typographie ein mögliches Öffnen und Schließen und greift somit die Grundidee des Gaisberg Uncorked wieder auf.

Ton ein Ton aus

CREDITS

Positionierung: Albert Handler, Alexander Heuken
Creative Direction: Albert Handler
Art Direction & Design: Dina Bukva
Illustration: Dina Bukva & Maxine Kury
Photography: Philipp Horak
Video: Michael Neulinger

CREDITS

Positionierung: Albert Handler, Alexander Heuken
Creative Direction: Albert Handler
Art Direction & Design: Dina Bukva
Illustration: Dina Bukva & Maxine Kury
Photography: Philipp Horak
Video: Michael Neulinger